Automatisierungs- und Fernwirkgeräte der IDS

Leistungsfähige Geräte und Systeme, die speziell den Anforderungen im Bereich der Versorgungswirtschaft gerecht werden – dafür steht die Automatisierungs- und Fernwirktechnik der IDS GmbH. Dabei steht ein einfaches und effizientes Engineering ebenso im Vordergrund wie die Investitionssicherheit.

Die Geräte der ACOS 7 Serie erfüllen außerdem höchste IT-Sicherheitsanforderungen. Unser Vorteil: Verschiedene Bauformen mit einheitlicher Kommunikation basieren auf einer durchgängigen Softwareplattform.

Die Vorteile der IDS-Fernwirktechnik auf einen Blick

  • Flexibel & kompakt: Modular, skalier- und erweiterbar
  • Einfach, schnell und sicher parametrierbar: Mit ACOS ET
  • Logikfunktionen: Gemäß IEC 61131-3 mit CODESYS® V3
  • SD-Karte: Ermöglicht einfache Parametrierung
  • Multi-LAN: Aufbau getrennter IP-Netzwerke z.B. zur Anbindung an den Direktvermarkter und Netzbetreiber
  • Sicher: IPSec, OpenVPN oder IEC 62351-3 (TLS) Verschlüsselungsstandards werden unterstützt
  • Robust: Temperaturbereich -20°C – +70°C
  • Webschnittstelle: Umfangreiche Diagnosefunktion

Die ACOS 7 Serie

ACOS 730 - klein und anpassungsfähig

Die IDS GmbH bringt mit der ACOS 730 ein Produkt auf den Markt, das flexibel für den Einsatz kleinfernwirktechnischer Aufgaben geeignet ist. Das neue Fernwirkgerät ACOS 730 ist nicht nur das jüngste Mitglied der ACOS 7-Produktfamilie, sondern auch eines der kleinsten Steuerungen, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Klein, aber vielsprachig
Die neue ACOS 730 zeichnet sich nicht nur durch ihre kompakte Größe aus, sondern auch durch ihren Leistungsumfang:

  • Vielsprachig: IEC 60870/61850, Modbus
  • IT-sicher: für eine ISMS-Einführung bzw. einer Zertifizierung gemäß ISO 27019
  • Einfaches und effizientes Engineering mit ACOS ET
  • Bedarfsgerecht erweiterbar

Vom Smart Grid Controller in der Ortsnetzstation....
ACOS 730 wurde speziell für den Einsatz kleinfernwirktechnischer Aufgaben entwickelt, z. B. als Smart Grid Controller für die intelligente Regelung von Ortsnetzstationen, die Steuerung von Straßenbeleuchtungen oder als Steuer- und Überwachungseinheit in Netzen rohrgebundener Medien.

...bis zum Einsatz als erweiterte Steuerbox
Im Zuge der Digitalisierung der Energiewende eignet sich ACOS 730 auch als erweiterte Steuerbox für größere Erzeugungsanlagen. Denn für Netzbetreiber heißt es spätestens ab 2020: Sie dürfen im Hinblick auf die Erzeugung nur noch über das Smart Meter Gateway (SMGW) Einfluss auf das Netz nehmen. Über die CLS-(Controllable-Local-System-) Schnittstelle des SMGW werden die  Steuerboxen angeschlossen.

ACOS 750 - flexibel und vielseitig

Mit dem Automatisierungs- und Fernwirkgerät ACOS 750 steht Ihnen ein leistungsfähiges System für höchste Ansprüche zur Verfügung. ACOS 750 ist modular aufgebaut und lässt sich bedarfsgerecht skalieren. Hierfür bieten wir Ihnen Weitbereichsnetzteile, leistungsstarke CPU-Module und ein breites Spektrum E/A-Module an. Diese lassen sich auf Basis der EtherCAT®-Technologie sowohl zentral als auch dezentral aufbauen.

Automation und Fernwirken
ACOS 750 vereint leistungsfähige Automation und robuste Fernwirktechnik in einem Gerät. Die integrierte SPS auf CODESYS® V3-Basis ermöglicht es Ihnen, selbst komplexe Automatisierungsaufgaben und Programmierung gemäß IEC 61131-3 zu realisieren.

IDS 850/650/640

Leistungsfähigkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Robustheit und Langlebigkeit: Dafür steht das Automatisierungs- und Fernwirkgerät IDS 850 seit über 20 Jahren. Weit über 100 proprietäre Fernwirkprotokolle wurden bereits realisiert. Damit  ermöglichen wir sukzessive Migrationskonzepte von Fernwirknetzen aller Art.

Selbstverständlich steht bei der IDS 850 auch das Thema IT-Sicherheit im Fokus. IDS 850 kann mit entsprechenden Kommunikationsmodulen nachgerüstet werden. Damit können Sie die Systeme auch in IP-Netzen gemäß den Sicherheitsrichtlinien des BDEW-Whitepapers betreiben.

Abgerundet wird die Geräteserie durch die Kompaktfernwirkgeräte IDS 650 und IDS 640.

Fernwirkmodems

Private und öffentliche Netze prägen die Informationstechnik- und Kommunikationsinfrastruktur der Zukunft. Hierbei kommen gängige IT-Komponenten zum Einsatz. Für den dezentralen Einsatz bieten die Geräte der ACOS 7 Serie kostenoptimierte Lösungen auf Basis integrierter GPRS-Module.

Ergänzt wird unser Portfolio mit dem universell einsetzbaren Wechselstromtelegraphie-Modem FM11A für private Kupferkabel sowie mit der ACOS 711: einem leistungsstarken Kleinfernwirkgerät mit einem integrierten TETRA-Kommunikationsmodul.

ACOS 711 kann sowohl als autarkes Fernwirkgerät genutzt werde als auch im Gateway-Betrieb, um bestehende Anlagen anzubinden.

Engineering mit ACOS ET

Die IDS Automatisierungs- und Fernwirkgeräte können einfach und schnell über das Engineeringtool ACOS ET in Betrieb genommen werden.

Es ermöglicht:

  • Projektverwaltung von Einzel- und Mehrbenutzerprojekten
  • Intuitive Bedienung und Bedienerführung über Assistenten
  • Grafisches Geräteengineering
  • Einrichten der Kommunikationsverbindung über grafischen Netzplan
  • Zertifikatsmanagement
  • Geräteparametrierung über microSD-Karte, lokal oder via Fernübertragung
  • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten (Meldebücher, Hardwarediagnose, Online-Prozesswerte, Web-Interface)
  • Datenverkehrsanalyse für IEC 60870-5-101/-104-Verbindungen
  • Klemmenreport für schnelle Dokumentation des Bittests
  • Rücklesen der Geräteparametrierung aus dem Gerät
  • Datenimport/-Export über MS EXCEL®

Im Zusammenspiel mit dem IDS-Netzleitsystem HIGH-LEIT ergeben sich zusätzliche Vorteile hin zu einer durchgängigen und effizienten Lösung. Datenmodelle lassen sich bei Migrationen problemlos übernehmen und abgleichen. Das Fernwirknetz-Engineering erfolgt ausschließlich mittels ACOS ET.

Dienstleistungen für Fernwirk- und Automatisierungstechnik

Primärtechnik in Strom-, Gas- und Wasserversorgungsanlagen ist langlebiger als die Sekundärtechnik. Diese muss meist schon nach 15-20 Jahren erneuert werden – auch wenn die Primärtechnik erst bei der Hälfte ihrer Lebensdauer angekommen ist. Bei dieser Aufgabe können wir Sie unterstützen - und zwar in allen Facetten.

Wir bieten Ihnen eine Reihe von Dienstleistungen rund um unsere Fernwirk- und Automatisierungstechnik an. Angefangen von der Inbetriebnahme bei Ihnen vor Ort bis hin zu Fehlerdiagnosen und Fehlerbehebungen. Unsere erfahrenen und qualifizierten Mitarbeiter unterstützen Sie kompetent und gehen flexibel auf Ihre individuellen Anforderungen ein. 

Daneben bieten wir auch diverse Workshops – entweder in Ettlingen oder in Ihrem Unternehmen – um Sie praxisnah in die Parametrierung und die Diagnose der IDS-Fernwirktechnik einzuweisen.

Planung oder Modernisierung Ihrer Fernwirknetze

Für die Planung oder Modernisierung Ihrer Fernwirknetze stellen wir Ihnen unsere Erfahrung und unser gesamtes Know-how in Form von schlüsselfertigen Gesamtlösungen oder einzelnen Dienstleistungsangeboten zur Verfügung. Unser Leistungsumfang beinhaltet den Austausch einer Fernwirkanlage oder Automatisierungskomponente in einem vorhandenen Schaltschrank sowie die Modernisierung ganzer Systeme.

Ob Planung, Realisierung oder Service – unser Angebot umfasst die gesamte Dienstleistungskette:

  • Analyse
  • Konzepterstellung (z.B. Umstellung von proprietären Fernwirkprotokollen auf das  genormte Protokoll nach IEC60870-5-101/104)
  • Auswahl geeigneter Techniken
  • (Vor-)Parametrierung, Test und Lieferung
  • Montage und Inbetriebnahme
  • Dokumentation
  • Support, Wartung und Schulung

Weitere Leistungen, die wir Ihnen anbieten können:

  • Unterstützung / Beratung bei Fragen zur IT-Sicherheit in der Fernwirktechnik
  • SPS-Programmierung und Visualisierung über Touch-Panel
  • Vorparametrierung von Fernwirkgeräten nach Ihren Vorgaben
  • Vorbeugende Wartung von Fernwirkgeräten oder kompletten Fernwirknetzen

Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserer Broschüre "Dienstleistungen für die Modernisierung von Fernwirk- und Automatisierungstechnik"